Auf den DOCTYPE transitional verzichten?

Soll der DOCTYPE transitional gänzlich verschwinden? Es gibt aber Gründe, warum transitional im HTML-Alltag nötig ist.

Ja – sicherlich. 456 BereaStr hat in diesem Punkt sicherlich recht, dass man eigentlich im DOCTYPE-Bereich auf die transitional Variante verzichten könnte:

If you’re building a site from scratch, I can only think of two reasons for choosing a Transitional DOCTYPE. One is if you’re using a lousy CMS that cannot be adjusted to produce Strict markup, the other is if you’re forced to use iframes for incorporating external content.

Quelle: No more Transitional DOCTYPEs, please (456 BereaStr)


Doch stellt sich die Frage eben nicht so, dass man eine Entscheidung hätte. Ein CMS kann sicherlich versuchen, alles an nicht standardkonformen Elementen abzufangen, aber bei WYSIWYG-Editoren etwa ist man bereits auf externe Anwendungen angewiesen, die wiederum ihren eigenen Regeln unterliegen. Dann gibt es noch nahezu banale Gründe, die aber für den Kunden oft entscheidend sind, wie externe Links in einem neuen Fenster, die die transitional Variante nötig machen.