WYSIWYG-Editoren: Wie gehen sie mit Styles um?

Ein Knackpunkt bei WYSIWYG-Editoren: wie läßt sich CSS extern auf HTML-Elemente anwenden.

Es ist immer noch eine Steigerung möglich: WYSIWYG editors spec – Importing CSS. In diesem Artikel wird anhand von drei gängigen WYSIWYG-Editoren (TinyMCE, FCKeditor, Xstandard) erläutert, wir sich CSS in den Editor einbinden lässt bzw. welche Probleme dabei vor allem für die Validierung auftreten können. Selbst dahingehend leidgeprüft kann ich der Einschätzung von AlastairC nur zustimmen, dass grundsätzlich sich alles schon irgendwie herstellen lässt, aber die sogenannte Tücke erst im Detail auftritt:

So etwa ist es im TinyMCE zwar möglich, externe CSS-Klassen zu definieren, die sich jedoch nicht auf alle HTML-Elemente anwenden lassen. Wenn man Glück hat, gibt es vielleicht für das fehlende Element bereits ein entsprechendes Plugin, aber nur wenn man Glück hat. ;-)