Formulare: mit CSS und Webform 2.0 zugänglicher machen

CSS3 Testumgebung mit unterschiedlichen Browsern testen kann Spass machen. :-)

Die CSS3 Testumgebung des w3c kann richtig Spass machen, auf das was in späteren Jahren kommen wird.

Einen ganz deutlichen Vorsprung in Sachen CSS und Formulare hat mittlerweile Opera, wie man in den Beispielen zu “Improve your forms using HTML5” ersehen kann:

Dank HTML 5 und Webform 2.0 ist es per CSS super einfach, Formularelemente eindeutig und zugänglicher zu machen. E-Mail Feld und URL-Feld sind offenbar bereits durch ein zusätzliches Icon gekennzeichnet. Der Pflichthinweis kann direkt per CSS angesteuert werden (input:valid, input:invalid) und erzeugt quasi eine automatische Validierung des Formulars.