[sprungmarker: extern] wieder auf Achse :)

Noch ist das barrierefreie Jahr nicht rum, könnte man sagen. Dabei war wirklich für meine persönliche Spannweite schon ne ganze Menge los: Im Mai die Efa-Tagung in Gelsenkirchen und im September dann der Webkongress in Erlangen. Aber nein: Es geht weiter. :)

Kurz entschlossen den letzten Urlaub an mich gerissen, reise ich nun doch nach Wien zum A-Tag’08 – Die Zukunft ist heute am 21. November. Davor wartet aber auch noch der World Usability Day 2008 Rhein-Ruhr in Düsseldorf am 13. November. Der Multimediatreff würde ja den November quasi gut abschliessen: Web that works am 29. November. Aber da schwanke ich noch, Briefing und Pflichtenheft hab ich sonst die ganze Zeit. ;)

„[sprungmarker: extern] wieder auf Achse :)“ weiterlesen

[sprungmarker: extern] Sonnenseiten – Tastaturnavigation

sprungmarker extern: Im Rahmen der Sommeraktion der WebkrautsSonnenseiten” habe ich nach einer Webseite gesucht, die eine gelungene Tastaturnavigation zu bieten hat.

Da der Blickwinkel der Aktion eindeutig darauf lag, ein Lob auszusprechen, habe ich mir wirklich die Tabulatortaste wund gedrückt, um eine einigermassen konsistente und gut realisierte Navigation mittels Tastatur zu finden. Ich hatte einige Kandidaten herausfiltern können, keiner hat mich wirklich überzeugt, aber für einen musste ich mich dennoch entscheiden: Zukunft Europa. Die Vorteile dieser Navigation habe ich in meiner sonnigen Rezension in einer etwas ungewohnteren essayistischen Form aufgearbeitet.

Da eine Sonnenseite nunmal sonnig zu sein hat, wurden die wenigen Schattenseiten ausgespart. Da aber in den Kommentaren durchaus auf diese Schattenseiten hingewiesen wurde, nutze ich hier das Terrain, um doch noch ein paar der Problemstellen zu benennen, weil sie auch signifikant für alle Kandidaten waren.

„[sprungmarker: extern] Sonnenseiten – Tastaturnavigation“ weiterlesen

[sprungmarker extern] Social Accessibility: Wir reparieren uns das Web selbst

sprungmarker extern: Unregelmäßig regelmäßig darf ich nun Artikel für den Barrierekompass beisteuern. Auch so eine schöne Möglichkeit, den Blog kurzfristig zu verlassen und neue Ufer zu betreten.

Gestartet bin ich mit einem Artikel, der die aktuell interessante Tendenz der Social Accessibility (populär wurde der Begriff erst durch das Social Accessibility Project von IBM) zusammenfasst und verkontextet, quasi das Mitmachweb unter dem Aspekt der Barrierefreiheit. Die Fragen, die diese Projekte aufwerfen, gilt es abzuwägen und nicht nur vorläufig zu beantworten:

Beide aktuellen Projekte zeigen tatsächlich eine interessante, neue Tendenz, gegen Barrieren auf Webseiten vorzugehen. Das passt auch alles bis zu einem gewissen Grad in die Web 2.0-Tendenz, die den Nutzer aktiviert und seine Inhalte miteinbringt. Aber wir müssen auch ehrlich sein, genauso divers werden diese Projekte dann auch bleiben.

Quelle: Social Accessibility: Wir reparieren uns das Web selbst (Barrierekompass)

[sprungmarker extern] Technikwürze 114 – die Skype-Barriere

sprungmarker extern: Die Technikwürze bat mich um Teilnahme und ich habe die Herausforderung mit einer ordentlichen Portion barrierefreier Infos angenommen.

In der Folge 114 – die Skype-Barriere ging es dann auch ganz real immer wieder um Barrieren, über Strecken konnte ich niemanden mehr hören und habe den Anschluss mitunter ein wenig verpasst. Das lag an der Skype-Konferenzverbindung, die immer mal wieder abbrach. Im weiteren Sinne jedoch habe ich etliche barrierefreie Informationen eingebracht, freilich kann man in dieser knappen Zeit nur anreissen.

„[sprungmarker extern] Technikwürze 114 – die Skype-Barriere“ weiterlesen