WYSIWYG-Editoren: welche HTML-Elemente sind sinnvoll?

Welche HTML-Elemente soll ein HTML-Editor enthalten, damit die Ausgabe noch eine validen Eindruck macht.

Auch so eine schwierige Sache: WYSIWYG-Editoren und ihre (Un-) Möglichkeit, die HTML-Ausgabe zu beeinflussen. AlastairC hat sich in “WYSIWYG editor spec – allowed HTML” die Mühe gemacht, eine Liste derjenigen HTML-Elemente zu erstellen, die im Hinblick auf Validität und Barrierefreiheit in WYSIWYG-Editoren sinnvoll sind.

Levels of html knowledge: 456 Berea Street

Das Wissen um HTML lässt sich auch in Stufen denken.

Langsam entwickle ich mich zum einem “Fan” der Artikel von 456 Berea Street. Heute im Angebot eine durchaus sehr stimmige, aber auch amüsante Klassifizierung von HTML-Entwicklern: Levels of html knowledge. Das interessante daran ist, dass historisch gesehen die Abfolge der verschiedenen Levels durchaus so zu beobachten war und ist.

After hearing from someone that you shouldn’t use tables for layout, a lot of Level 4 people use div elements to recreate a table-like structure. This of course leads to tag soup being replaced by div mania, and a lot of presentational markup, classitis, and inline CSS are produced by pople at this level.

Quelle: Levels of HTML knowledge | 456 Berea Street

„Levels of html knowledge: 456 Berea Street“ weiterlesen

ALT-Attribut: kein Tooltip

ALT-Attribut sollen nicht als Tooltip missverstanden werden.

Lange Jahre – seit wann gibt es eigentlich das TITLE-Attribut (Ah: HTML 4.0) – und lang waren die Jahre mit dem Internet Explorer – war das ALT-Attribut in Bildern fälschlich als Tooltip verwendet worden, erst als man Alternativen hatte (u.a. Netscape), wunderte man sich, warum dieser das ALT-Attribut nicht wie der Internet Explorer anzeigte. ;-)
„ALT-Attribut: kein Tooltip“ weiterlesen