Barrierefreiheit: Je exotischer die Anforderungen, desto besser :)

Für mich immer wieder lustig zu beobachten: Jemand – Gerrit von Aaken – ist verwirrt in Sachen barrierefreies Webdesign und notiert diese Unsicherheit: Zugänglichkeit im Webdesign – es bleibt schwierig! Das wäre ja in Summe durchaus ok, wenn nicht ähnliche argumentative Unschärfe nicht schon in Gelsenkirchen geherrscht hätte.

Damit hat man es mit einer Folgediskussion zu tun, die zwar immer noch eine Unsicherheit ausdrückt, aber – meiner Meinung nach – langsam beginnt, Linien fest machen zu wollen. Daher ist es nur richtig, dass die Kommentare – besonders aus dem barrierefreiem Fachgebiet – entsprechend häufig und harsch ausgefallen sind. Also noch einmal von vorne – die Argumente ein wenig ordnend:

„Barrierefreiheit: Je exotischer die Anforderungen, desto besser :)“ weiterlesen

EfA-Tagung: Workshop 08 – Hübsch oder häßlich. Nachlese

Die EfA-Tagung “Konzepte und Zukunftsbilder für ein Barrierefreies Internet” ist ja nun vorüber und ich werde eine knappe Nachlese zu meinen beiden besuchten Workshops machen.

Der Workshop 08 – Hübsch oder häßlich sollte sich mit dem Thema barrierefreies Webdesign auseinander setzen. Leider fanden sich meine Befürchtungen aus dem Vorfeld durchaus und in Einzelaspekten besonders bestätigt.

„EfA-Tagung: Workshop 08 – Hübsch oder häßlich. Nachlese“ weiterlesen

EfA-Tagung: Workshop 08 – Hübsch oder häßlich

Die EfA-Tagung “Konzepte und Zukunftsbilder für ein Barrierefreies Internet” soll ja entsprechend von den Teilnehmern mit vorbereitet werden. Daher werde ich – zwar etwas knapp – vorab hier versuchen, die Thesen der Experten abzuklopfen und – wenn nötig – Gegenthesen vorzubereiten.

Der Workshop 08 – Hübsch oder häßlich setzt sich mit dem Thema barrierefreies Webdesign auseinander. Da Anspruch und Wirklichkeit für die Experten eher auseinander zu klaffen scheinen, fürchte ich, dass der Workshop eine interessante Konfrontation werden wird. :-)

„EfA-Tagung: Workshop 08 – Hübsch oder häßlich“ weiterlesen