AAC-Fackel-Online, der Preis und seine schwere Zugänglichkeit

Normalerweise sehe ich mir Webseiten, die für ihr Layout Tabellen und Frames verwenden, gar nicht näher an. In diesem Fall wurde diese Webseite jedoch mit dem at-award 2006 ausgezeichnet und als einzige Webseite mit dem Goldprädikat. Das Projekt heißt AAC-Fackel-Online und setzt die Zeitschrift Fackel von Karl Kraus online um.

Accessibility Blog ParadeDer Preis wird in drei Kriterien vergeben: Inhalt (Nützlichkeit), visuell (Schönheit) und Technik (Korrektheit). Abgesehen davon, dass die Kriterien und deren Ausarbeitung etwas holprig sind, soll ein Projekt, das den Preis in Gold erhält, laut Ausschreibung in mindestens zwei der Kriterien herausragende Leistungen zeigen. Das ACC-Fackel-Online Projekt müsste demnach in den Kriterien Inhalt und visuell hervorragend abschneiden, da für die Technik nur das Prädikat unzureichend vergeben werden kann. Aber sehen wir uns das alles ein wenig genauer an:

„AAC-Fackel-Online, der Preis und seine schwere Zugänglichkeit“ weiterlesen

Barrierefreiheit und die Welt der Prüfzeichen in Deutschland

Manche halten es für eine Mogelpackung, andere suchen verzweifelt nach Möglichkeiten, ihre Webseiten hinsichtlich Barrierefreiheit zertifizieren zu lassen.

Accessibility Blog Parade
Ein interessanter Ausgangspunkt in die Welt der barrierefreien Zertifizierung ist, den Piktogrammen auf den Webseiten zu folgen. Ich beschränke mich diesmal auf Prüfzeichen, die für Deutschland von Bedeutung sind. So findet man die unterschiedlichsten Ansätze und Formen, teils offiziell teils selbst geschneidert. Folgen wir doch einfach mal den unterschiedlichen Piktogrammen und sehen ein wenig unter ihre Haube:

 

„Barrierefreiheit und die Welt der Prüfzeichen in Deutschland“ weiterlesen

Barrierefreiheit ist kein Geschäft

Ich möchte den Rahmen der Accessbility Blog Parade nutzen, zu der ich eingeladen worden bin, und eher den Vernetzungen nachgehen, als eigene Beiträge beizusteuern.

Accessibility Blog ParadeMaria Putzhuber versucht in ihrem Beitrag “Barrierefreies Web als Geschäftsfeld” einige Probleme im Hinblick auf die Arbeit mit Barrierefreiheit als Geschäftfeld herauszuarbeiten. Ihre Argumente möchte ich noch etwas weiter ausführen.

160

„Barrierefreiheit ist kein Geschäft“ weiterlesen

Wirtschaftsförderung Kassel: Tastaturnavigation problematisch

Die Webseite der Wirtschaftsförderung Region Kassel hat einen barrierefreien Relaunch erfahren, wie openPR.de berichtet.

Ich möchte jetzt nur die Tastaturnavigation der Webseite herausgreifen, denn sie ist sehr problematisch. Zum einen gibt es Bereiche wie die linke Navigation und die Suche, die durch Tastatur gar nicht erreicht werden und zum anderen kann der Rest der Elemente nur eingeschränkt angesteuert werden. So beginnt man ganz rechts auf der Seite mit dem Element Email, steuert dann auf das Element Drucken zu und bleibt da erstmal hängen.

„Wirtschaftsförderung Kassel: Tastaturnavigation problematisch“ weiterlesen