[sprungmarker intern] Auszeit

Da ich nun schon eine kleine Leserschaft auf meinem sprungmarker habe, sehe ich mich doch ein wenig in der Pflicht, auch interne Informationen ein wenig transparenter zu halten. Obwohl sich intern und Transparenz auch widersprechen. ;)

sprungmarker nimmt sich eine kleine Auszeit, die nicht nur dem Sommerurlaub geschuldet ist, sondern sich aus meinem zweiten Stand- oder Sprungbein – wie gelenkig man das dann auch immer darstellen will – ergibt. Ich muss – Verleger und Lektor machen langsam Druck – mein literarisches Buch voranbringen. Ich habe das lange vor mich her geschoben, weil es in der barrierefreien Informations- und Entwicklungswelt gerade so schön war. :) Ich bin daher in den nächsten Monaten sozusagen nicht erreichbar, nur in dringenden Fällen wie etwa für eine schwungvolle Technikwürze – :).

Aber was den eigentlichen sprungmarker Leser interessiert: Wird hier noch gearbeitet werden? Ja – das wird es, aber wenn, dann in grossräumigeren Schüben. Die Überschriften-Studie werde ich fertig arbeiten und einige andere Ideen nach und nach ausarbeiten. Ich werde jedoch nicht mehr so präsent sein, eher im Hintergrund immer mal wieder was an Inhalt beisteuern.

Damit tauche ich ab in Theorie und Praxis des Archivs, in das Grundkonzept meines literarischen Buches. :)

4 Antworten auf „[sprungmarker intern] Auszeit“

  1. Ich wünsche dir auf alle Fälle einen erholsamen Urlaub und viel Erfolg mit deinem Buchprojekt.

    Wiewohl ich mich schon jetzt freue auf Sprungmarker wieder einige deiner erfrischenden Artikel lesen zu dürfen.

  2. @Robert,

    danke – ich muss mich halt jetzt wirklich wegschliessen sozusagen, sonst wird das nichts. :)

    Wie gesagt, sprungmarker wird nicht still gelegt, soviel ist ja hier sonst auch nicht artikelmässig los. Ich werde eher länger und intensiver an Artikel arbeiten, das Aktuelle wird etwas leiden müssen.

Kommentare sind geschlossen.