Opera goes Webkit und verliert an Barrierefreiheit

Man würde ja meinen, hat ein Browser einmal einen guten Stand an Barrierefreiheit erreicht, dann kann es nur noch optimaler werden. Dem ist nicht so – wie man an der aktuellen Version 15 von Opera mit der Webkit-Engine sehen kann.

Fritz Weisshart wies mich dankenswerter Weise darauf hin, dass das HTML5 Video-Element in der aktuellen Opera Version 15 nicht mehr mit Tastatur bedienbar sei. Ich habe das gleich getestet und das ist korrekt.

Continue reading “Opera goes Webkit und verliert an Barrierefreiheit” »

[sprungmarker extern] Operas MAMA Studie

Opera hat eine strukturelle Suchmaschine erarbeitet – MAMA -, die nicht Inhalte liefert sondern Strukturen von Webseiten. Gleichzeitig werden diese Strukturen auch noch auf den W3C-Standard hin geprüft.

Bis die Suchmaschine öffentlich nutzbar ist, hat Opera nun die erste Stichprobe von 3,5 Millionen URLs ausgewertet auf ihre Validität hin. Von dieser ganzen Summe sind nur mal 4,13% der Seiten vollständig valide. Das hat in der Webstandards-Gemeinde wieder viel Aufsehen erregt, aber, wie oft bei Statistiken, lohnt es sich genauer hinzusehen. Das hab ich getan: Operas MAMA-Studie: Die durchschnittliche Webseite validiert nicht